Home Home Mercury Mercury Gemini Gemini Apollo Apollo Skylab Skylab Shuttle Shuttle Sojus Sojus Mir Mir ISS ISS Space X Space X Austromir91 Austromir91 Raumanzug Raumanzug Bordanzug Bordanzug Space Food Space Food Hygiene Hygiene Weltraum - Philatelie Weltraum - Philatelie Ausstellungen Ausstellungen Kontakt Kontakt  Mikeonaut 10.09.2017
AustroMir 91
Sojus TM-13 / MIR  02.10.1991 - 10.10.1991
Die Flug Crew von AustroMir91, Franz Viehböck, Alexander Volkov und Takhtar Aubakirov mit original Unterschriften.
Symbolische Gegenstände von AustroMir91 in unserer Sammlung Österreich führte mit den symbolischen Gegenständen aber auch eine Tradition weiter, die von sowjetischer Seite seit vielen Jahren gepflegt wurde: Gastkosmonauten führten Flaggen, Medaillen, Briefmarken ihres Heimatlandes mit sich. Einige dieser Gegenstände fanden wieder den Weg zurück in unsere Sammlung.
Die geflogene österreichische Flagge aus dem Besitz von Alexander Volkov. Sie wurde mit einen MIR und den Trodat "an Bord von Mir" Stempel abgestempelt. Unterschrieben haben darauf die Kosmonauten von Sojus TM-12 und Sojus TM-13. Größe ca. 15x30cm.
Ein geflogener Österreich Wimpel der bei der Mission AustroMir 91 mit an Bord war. Abgestempelt mit dem blauen Trodat Stempel sowie dem MIR Bordstempel. Aus der privaten Sammlung von Peter Haslinger.
Autogramm Karten von Franz Viehböck und Back Up Clemens Lothaller  Klicken zum Vergrößern)
Ein ganz besonderes Stück: Eine von 125 geflogenen AustroMir91 Medaillen mit Zertifikat.
Eine andere AustroMir91 Medaille. Durchmesser 40mm, Silber 26g, Limitierte Auflage: 3000 Stück.
Die geflogene AustroMir  9.- Schilling Briefmarke. Mit Zertifikat, diese hat die Nummer 099. Insgesamt flogen 1000 Stück ins All. 200 Briefmarken blieben in Russland, 800 Stück wurden so wie hier im Zertifikat zum Kauf Angeboten.
Original Stoffemblem wie sie bei der Mission getragen wurde. Dieses Emblem stammt vom Kosmonauten A. Volkov, und wurde mit einen original Autogramm versehen.
Auf der Mission Sojus TM-13 / Sojus TM-14 / Mir Exp. 10 (EO-10) geflogenes "CCCP" Schulterpatch von A. Volkov`s Pinguinanzug. Die beiden Bordstempel wurden in die rote Fläche rechts neben den Sichel und Hammer aufgeschlagen und sind etwas schwer zu erkennen. Deutlich hingegen im rechten oberen Teil die original Unterschrift von A. Volkov
Links: Sehr schönes Patch Set mit allen an der Mission beteiligten Abzeichen. Rechts: Training oder Reserve (?) Sokol Handschuhe mit den Initialen von Franz Viehböck.
Bordbelege die sich bei der Mission von AustroMir 91 im Weltraum befunden haben.
Zwei geflogene Bordbelege der selben Serie die sich mit Sojus TM-13 und Franz Viehböck im Weltraum befanden. Am linken Beleg wurden beide Mir Bordstempel aufgeschlagen sowie der Tagesbordstempel 04.10.91, Ankoppelung an die MIR, am rechten Beleg befindet sich der Tagesbordstempel mit dem Datum 10.10.91, Abkoppelung von der MIR.  Unterschriften von den Mitgliedern der  9. MIR - Stammbesatzung und Sojus TM-13, A. Arzebarski, S. Krikalev, A. Volkov, T. Aubakirov, F. Viehböck. Beide Belege stammt aus der Hand von Kosmonauten Alexander Volkov, Kommandanten des Fluges Sojus TM-13.
(Klicken zum Vergrößern)
Zwei "österreichische" Belege die mit Sojus TM-13 zur Mir geflogen sind. Eine größere Anzahl von Kuverts mit verschiedenen österreichischen Briefmarken, aber auch versehen mit Russischen Marken flogen im Privaten Gepäck von Franz Viehböck zur Raumstation MIR. Diese wurden am 07.Okt.1991 am Tag der Pressekonferenz an Bord der MIR mit den Bordstempeln und dem Tagesbordstempel der Station MIR versehen. Auf diesen beiden Belegen wurde auch der seltene Trodat Bordstempel "an Bord von MIR 07.Okt. 1991" aufgeschlagen. Die Belege wurden sofort nach der Landung dem BackUp Kosmonauten Clemens Lothaller übergeben. Die Angst ging um das nach der Landung diese Belege aber auch Fotos und Filme in die Hände der Russen gelangen, und nicht mehr ausgehändigt würden. Die beiden Belege stammen aus der privaten Hand des BackUp Kosmonauten Clemens Lothaller.
Der linke Beleg befand sich ebenfalls im Privat Gepäck von Franz Viehböck. Abgestempelt am 7.10.1991, versehen mit allen Unterschriften der Sojus TM-12 und Sojus TM-13 Crew. Der rechte Beleg hingegen hat eine interessante Geschichte hinter sich.  Sehr interessantes Cover, der Mission Sojus TM-13 „Austro Mir 91“ mit dem blauen Trodat Stempel der österreichischen Mission:  „an Bord von MIR 07.Okt. 1991“. Das Cover flog aber erst später, mit der Mission Sojus TM-16 zur Raumstation MIR. Aufgeschlagen wurde nämlich der blaue Borddatumsstempel mit dem Datum 26.01.93 (Ankoppelung von Sojus TM-16) Unterschrieben haben das Cover die Kosmonauten Anatoli Arzebarski und Sergeij Krikalov (Sojus TM-12), Franz Viehböck, Alexander Volkov und Toktar Aubakirow  (Sojus TM-13) sowie der österreichische Back Up Kosmonaut Clemens Lothaller, Sergej Awdejew und Anatoli Solowjow (Sojus TM-15),  Gennadi Manakow und Alexander Polestschuk (Sojus TM-16). Ebenso wurden der fünfeckige und der achteckige Bordstempel der MIR in blau aufgeschlagen.
Vergrößerung der kleinen geflogenen AustroMir Münze aus Silber.
Russisches AustroMir 91 Büchlein. Aufgelegt im Sternenstädtchen ZUP in Moskau zum Start von AustroMir 91.
Zwei russische Tischwimpel zur Russisch - Österreichischen Raumfahrtmission AustroMir 91.
Links: Sehr schönes Cover, gestartet mit Sojus TM-13 (AustroMir91) zur Raumstation MIR. Unterschrieben haben das Kuvert die Besatzungen der MIR Exp.9 Sergej Krikaljow und Anatoli Arzebarski, sowie die Kosmonauten von Sojus TM-13 Franz Viehböck und Toktar Aubakirov, und auch die Kosmonauten Klaus Dietrich Flade, Alexander Viktorenko und Alexander Kaleri von Sojus TM-14. Aufgeschlagen wurde der MIR Tagesbordstempel mit folgenden Datum 04.10.91 (Ankoppelung Sojus TM-13), 01.01.92 (Jahreswechsel) und 25.03.92 (Landung der Sojus TM-13 Kapsel). Aufgeschlagen wurden ebenso die zwei Bordstempel der MIR, ein russischer Sonderstempel der MIR 92 Mission und zwei deutsche Sonderstempel der MIR-92 Mission auf der Rückseite des Kuverts. Rechts: Ein Kuvert, geflogen mit der Besatzung von Sojus TM-12 und Sojus TM-13. (Austro-Mir 91) Mit den beiden Mir-Bordstempeln und den Tagesbordstempel (10.10.91, Tag der Abkoppelung) auf der Vorderseite. Original Unterschriften folgender Kosmonauten: Artsebarsky und Krikalev (2x) , Sojus TM-12 und Volkov, Aubakirov und Viehböck, Sojus TM-13.
Prototyp einer Tasche für die symbolischen Gegenstände der AustroMir 91 Mission.
Austromir91 Austromir91